One Two
Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor of Science Nachrichten Wie sich Ohrenquallen fortbewegen - Forscher des Instiuts für Genetik der Uni Bonn zeigen an einem mathematischen Modell, wie Nervenzellen das Schwimmen steuern

Wie sich Ohrenquallen fortbewegen - Forscher des Instiuts für Genetik der Uni Bonn zeigen an einem mathematischen Modell, wie Nervenzellen das Schwimmen steuern

Mit ihren durchscheinenden Schirmen bewegen sich Ohrenquallen (Aurelia aurita) auf eine sehr effiziente Weise in den Weltmeeren fort. Wissenschaftler der Universität Bonn haben nun anhand eines mathematischen Modells untersucht, wie es diesen Nesseltieren gelingt, mit ihren neuronalen Netzwerken die Fortbewegung zu steuern, selbst wenn sie verletzt sind. Die Ergebnisse könnten möglicherweise auch zu einer Optimierung von Unterwasserrobotern beitragen. Die Studie ist bereits online im Fachjournal „eLife“ veröffentlicht, die Endfassung erscheint demnächst. Lesen Sie weiter bei den Uni-Nachrichten.

Artikelaktionen