Universität Bonn

Bonner Institut für organismische Biologie

Dr. Jörn von Döhren

Akademischer Rat

Forschung und Lehre im Bereich der
Reproduktionsbiologie und Phylogenie der Nemertea

Forschungsprofil

EvoDevo der Spiralia & Systematik der Nemertea

Zu den Spiralia gehören gutbekannte Tiergruppen wie die Annelida (Ringelwürmer, z.B. Regenwürmer und Blutegel) und Mollusca (Weichtiere, z.B. Schnecken, Muscheln und
Tintenfische). Ich forsche an einer weniger bekannten Tiergruppe, den Nemertea (Schnurwürmer).
Mich interessiert vor allem die Entwicklung dieser Tiere und der mit ihnen verwandten Annelida und Mollusca. Bei allen Tiergruppen verläuft die Entwicklung über ein freischwimmendes Larvenstadium, das sich von Plankton ernährt. Ein Vergleich der Entwicklungsabläufe erlaubt Schlussfolgerungen über die Evolution der Larven. Mein zweites Forschungsthema befasst sich mit der Biodiversität der Nemertea (Schnurwürmer) die auch heute noch nicht vollständig erforscht ist. In den letzten Jahren wurden weltweit zahlreiche bisher unbekannte Arten entdeckt.
In meiner Forschung kommt neben klassischer Licht- und Elektronenmikroskopie und modernen fluoreszenzmikroskopischen Anwendungen auch die Analyse von DNA-Sequenzen zur Anwendung.
Avatar von Döhren

Dr. Jörn von Döhren

BIOB Abt. II - Biodiversität der Tieren

1.015

An der Immenburg 1

53121 Bonn

Wird geladen